Chillerella MAG No. 05/2022

*werbung

Alles Neu macht der Mai! Im übertragenen Sinne war der Mai ein Bombenmonat. Es gab so viel zu erleben, da hätte ich glatt 10 Seiten schreiben können, wenn ich dazu Zeit gehabt hätte. Hatte ich nicht, aber ich bin stets bemüht und lege mal los:

Zu Beginn gibt’s ja bereits traditionell eine tolle Illustration von der lieben Katrin KALILU-Art. Ehre, wem Ehre gebührt. Sie macht das einfach grossartig.
Also, feel free und meldet euch gerne bei ihr, sie freut sich über eure Anfragen und Aufträge.
Ich persönlich freue mich jeden Monat sehr auf ihre Illustration und sende auf auf diesem Weg ein grosses Dankeschön.

Pastell im Mai

Ich bin bei Pastellfarben eher etwas verhalten. Da gibt es für mich persönlich nämlich die wenigen Guten und weitaus mehr Schlechten. Letztere lassen mich gerne eher müde aussehen. Vor allen Dingen dann, wenn man gar nicht müde ist und das ist dann eine schlechte Kombination. Ihr kennt das ja alle sicherlich,

man fühlt sich sensationell und wird dann gefragt, ob es einem heute nicht so gut gehe, man sehe etwas k.o. aus. Kann vorkommen und das richtig „Tolle“ ist, wenn man sich total k.o. fühlt bekommet man ja oft das Feedback, man würde blendend aussehen. Verquere Sache!

Pastell muss bei mir klar sein, quasi eine eindeutige Sache, es sollte trotz aller Weichheit noch Leuchten oder auch einfach noch Farbe bekennen. Ich bin generell in vielerlei Hinsicht kein Typ für wischiwaschi, so auch nicht bei Farben. Ich bin mehr hot(t) als hü, wenn ihr versteht was ich meine. Und da passen die beiden folgenden Looks, wie die Faust aufs Auge, mit Veilchen und Blau.

Die Bluse Antonia ist eines meiner absoluten Lieblingsstücke von SoSUE. Es gibt sie in verschiedenen Farben, ich darf mittlerweile ein paar mein Eigen nennen. Diese Bluse mit dem weiten Ärmeln war – glaube ich – eins der ersten Stücke von der lieben Sue Giers und ihrer Schwester. Diese Bluse ist ein wahrer Alleskönner, ein Mulitalent, ein Hans Dampf in alle Gassen. Apropos Dampf, ich finde das Bügeln nicht mehr oder weniger umfangreich bei diesem Stück. Letztens hatte ich eine Nachricht bekommen, dass eben das Glätten der Bluse sicherlich aufwendig sei. Nein – und ja, ich bügle selber.

Wer jetzt der Meinung ist, die Fledermausärmel sind irgendwie doch nicht sein Fall, der wird ganz sicher bei Seidensticker fündig. Hier gibt es aktuell wieder eine tolle neue Kollektion in Zusammenarbeit mit Annette Weber, Head of Glamometer und Seidensticker. Auch hier erwarten euch Hemden mit Pfiff. Mein Vater bezeichnete das gerne als flott, was ich in jüngeren Jahren irgendwie speziell fand, aber er hat recht. It is what it is. Sophisticated, etwas oversized geschnitten in verschiedenen Qualitäten. So gibt es zum Beispiel auch ein ganz tolles Leinen. Ich finde nämlich, hier gibt es erhebliche Unterschiede und ich meine nicht das Knittern, denn das gehört einfach dazu und ist hier absolut salonfähig. Ich empfinde manches Leinen als pieksig. Das ist hier mitnichten der Fall.
Die rote gestreifte Bluse hingegen ist aus einem fantastischen Baumwolltwill, hier knittert quasi nichts.

In beiden Fällen findet ihr also Blusen für uns erwachsene Frauen mit dem gewissen Etwas.

Dioriviera Make-Up Kollektion

Dior beschreibt diese wundervolle Make-Up Kollektion mit den folgenden Worten: „Die Make-Up Kollektion Dioriviera für den Sommer 2022 ist inspiriert von einer sonnenreichen Reise an die Côte d’Azur, wo die Luft von süßer Unbeschwertheit und der mühelosen Eleganz der Dior-Frau erfüllt ist.“ Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, ausser das das Make-Up allerorts seinen Zauber versprüht.
Alleine das Packaging, die Farben und die ganze Aufmachung ist eine wahre Freude und Augenweide. ein Hauch von Luxus im Schminktäschchen.
Eigentlich zu schön, um die Produkte zu benutzen, aber zu schade, um dies eben nicht zu tun. Ich sage es mal so, die Produkte kommen bei mir regelmässig zum Einsatz und leichte Gebrauchsspuren sind schon längst sichtbar. Daher fotografiere ich die Sachen gerne mal vorab, im ungenutzten Zustand.

Lack 5.0

Da diese Rubrik bei euch so beliebt ist, geht’s damit also bunt und munter weiter. Kurz & Knapp meine Highlights aus dem Mai:

Kalimera im Mai

Wie schön, dass Reisen wieder möglich ist. Griechenland gehört zu einem meiner absoluten Lieblingsländer in Europa. Das liegt sicherlich auch daran, dass eine damalige Weggefährtin bis zum Abitur Halbgriechin war. Meine Freundin Artemis (Göttin der Jagd, des Waldes und des Mondes) und ich sind quasi mit Moussaka und Bifteki in unseren gemeinsamen LK’s (Wer hätte es erraten können: Chemie und Kunst) erfolgreich durch die Schulzeit gekommen.
Zurück zum Reisen: Von Griechenland habe ich schon das ein oder andere gesehen aber es gibt immer noch Neues zu entdecken. Was habe ich mich da gefreut, als die Frage kam, ob ich nicht mal Daios Cove Luxury Resort & Villas auf Kreta erleben möchte. Ihr könnt mir glauben, im Bereich Reisen bin ich durchaus wählerisch bei den Anfragen, wie bei allem bei mir, muss es auch passen. Aber wenn es passt, dann passt es. Dass es so gut passt, konnte man erahnen und sich wünschen, aber, wenn man es dann erleben darf, ist es in diesem Fall tatsächlich: unfassbar. Was mir dazu einfällt, das Motto von Daios Cove lautet #MakeItMagic: Stimmt! An dieser Stelle unbedingt ein weiteres riesiges und absolut aufrichtiges Dankeschön stellvertretend für alle Beteiligten an „The Major of Crete“ Christos Tassakos, „MM“ Julian Daynov und natürlich Daios Cove.

Ich bin durchaus ein kritischer Mensch und Luft nach oben gibt es eigentlich immer. Jedoch aus Sicht des Gastes ist in Daios Cove wirklich ausnahmslos alles MEGA, eine Note 1 mit 5* für das, was das geboten wird, ganz zu recht. 5 Sterne hat „die Cove“ ohnehin. Ich versuche mich kurz zu fassen, sonst artet es quasi automatisch ins Schwärmen aus: Unterkunft, Kulinarik, Spa & Sport und der Top-Service machen dieses Luxury Resort für mich zu einem der Top-Reiseziele in Europa. Traditionelles gepaart mit Moderne trifft hier mit Herz und Seele zusammen. Eindrücke findet ihr auf meinen IG Feed (Highlights, Reels und Posts #daioscove). Herr_Mone und mir hat es jedenfalls so gut gefallen, dass wir es nicht nur unseren besten Freunden empfohlen haben, sondern selbst wir freuen uns noch dieses Jahr auf ein Wiedersehen (September calling).

Bonjour im Mai

Direkt von Griechenland ging es für mich weiter nach Frankreich. Auf meinem Instagram-Kanal konntet ihr es ja evtl. verfolgen. Ich war eingeladen zu einem internationalen Presse-Event von einem meiner Lieblings-Beautylabels Clarins. Das mehrtägige Event hat mich in die Bretagne geführt, in das Castel Beau Site in Perros Guirec. Ich war noch nie dort, eine wirklich wundervolles Fleckchen Erde und ein interessanter Kontrast zu Griechenland unmittelbar davor. Ägäis vs. Atlantikküste. Eine irrsinnig tolle Landschaft, in dem sich auch das Stonehenge der Franzosen befindet.
Um was es da genau ging… da müsst ihr euch leider noch einen Moment gedulden. Ich verrate mal so viel, es hat mit Beauty zu tun 😉

Ready, steady, go

Der Juni läuft bereits schon auf Hochtouren und ich halte euch selbstverständlich auf dem Laufenden. Ich freue mich wirklich immer und überall über eure Kommentare, wie z.B. auch hier. Schön, dass ihr so zahlreich auf meinen diversen Kanälen dabei seid.
Danke an euch & stay tuned!

4 Kommentare

  1. Liebe Simone,
    besser spät als nie sag ich immer. Wenn ich Zeit finde schau ich immer liebend gerne bei dir vorbei. Du verstehst es uns mit tollen und spannenden Beiträgen auf dem Laufenden zu halten. Ich wette der Juni wird nicht weniger spannend bei dir, freu mich schon drauf
    Beste Grüße Iris

    1. Liebe Iris,
      ich freue mich jederzeit, wenn Du vorbeischaust, ganz egal wann. Vielen Dank für Dein schönes Feedback.
      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
      Herzliche Grüsse
      Simone

  2. Ein spannender Monat Mai mit tollen Beiträgen, Infos, Tipps und mega coole Inspirationen. Bin neugierig auf den Juni und wünsche Dir und uns wundervolle Eindrücke.
    Liebe Grüße Evelin

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.