Es grünt so grün…

*werbung

Mitte Januar: Da komme ich gerade zurück von der Fashion Week in Berlin. Hier hatte ich die Trends und die Looks der kommenden Herbst/Winter-Saison 2020/2021 bestaunen dürfen, da hat doch eigentlich der Frühling noch gar nicht angefangen?! So ist da eben in der Modewelt, da steckt ganz schön viel Logistik dahinter… Die Ware muss ja erstmal produziert werden und manchmal schafft es ein Piece oder Look nicht über den Laufsteg hinaus, da dieser beim Einkäufer nicht ankommt, nicht geordert und demzufolge auch nicht produziert wird. Die Pieces der Looks, die ich euch gleich zeige, wird es aber alle geben, die sind schon eingekauft und auch produziert.Sie warten quasi darauf, dass der der Frühling kommt. Wie sieht’s eigentlich bei euch aus? Wartet ihr noch auf mehr Winter oder seid ihr – ebenso wie ich – startklar für den Frühling?

Ich bin so was von bereit. In Sachen Mode ist dieser Winter bei mir längst abgehakt … d.h. gedanklich bin ich schon einen Moment länger in wärmeren Temperaturen unterwegs.

Was ich zunehmend feststelle – ihr habt dies vielleicht schon gelesen – ich wähle meine Kleidung immer bewusster aus. So war ich z.B. auf der oben erwähnten Fashion Week mit bereits mehrfach getragenen Kleidungsstücken unterwegs. Klingt komisch, ist aber nicht selbstverständlich. Ich hatte lediglich eine neue Bluse im Gepäck. Oberste Prämisse für mich: Ich muss mich in meinen Looks wohlfühlen und da muss es nicht immer das neuste Stück sein, sondern die sogenannten “Timeless Classics” spielen für mich eben auch eine sehr grosse Rolle. Ich kann in Sachen Fashion auch verspielt sein, stelle aber zunehmend fest: Ich bin eben auch schlicht gestrickt, natürlich nur in Sachen Kleidung. Ich mag gerne die eher cleanen Looks, die mit entsprechenden Accessoires aufgepimpt werden können.

Ich liebe Khaki in allen Variationen und da kommt mir dieser tolle 2-teilige Hosenanzug von Windsor gerade recht. Meine ersten Business-Anzüge vor gut 25 Jahren waren von Windsor, damals Super 100 Merino Wolle und – unbedingt – Blazer mit Goldknöpfen, schön hanseatisch, meinem damaligen Beruf angepasst. Im Job habe ich die Outfits geliebt, mit klassischer Perlenkette, Perlenohrringen und Dauerwelle (ja, die war damals total modern) & Strähnen.
Die Frisur hat sich über die Jahre hinweg mehrfach und auch eklatant geändert – zum Glück! Die Liebe zu Qualität blieb. Und so schließt sich der Kreis und kaum ein viertel Jahrhundert später bin ich wieder bei Windsor angelangt. PETER HAHN hat nämlich einen Teil deren Kollektion im Programm, u.a. eben diesen tollen und leichten Hosenanzug. Für mich ist er eine tolle Basis für wirklich viele Looks. Denn beachtet bitte, meine Outfit-Vorschläge sind ja nur ein kleiner Bruchteil, von dem, was tatsächlich alles möglich ist. Also loooos geht’s:

Hier zeige ich euch erstmal die tolle Kombi in ganzer Pracht in Kombination mit einem Kaschmir-Pullover, denn ganz so warm ist es ja dann doch noch nicht. Bei diesen edlen Materialien braucht es nicht viel mehr.

Und weil er mir so gut gefällt, zeige ich euch den Look natürlich auch ohne Jacke. So kommt der Pulli gut zur Geltung. Gepaart mit etwas Schmuck und einer anderen Tasche wird es nicht langweilig.

Für den annähernd totalen Kaschmir-Look habe ich einfach noch eine kuscheligen Cardigan dazu kombiniert – beide Kashmir-Teile sind übrigens von The Mercer NY, ebenfalls bei PETER HAHN erhältlich. Beide Firmen begleiten mich schon eine geraume Zeit. The Mercer NY ist eine der Labels, die ich jedesmal gerne in ihrem Showroom auf der Fashion Week in Berlin besuche, um mich über deren nächste Kollektion zu informieren. Das sind für mich einfach sehr edle Klassiker mit dem gewissen Etwas.

Natürlich geht diese Hosen-/Blazer-Kombi auch mit einer langärmligen Bluse – hier mal in einem sanften hellblau und ich bin diesmal auch mal nicht in flachen Schuhen zu sehen.

Ich bleibe meinem Schema treu und zeige euch den Look auch hier wieder ohne Jacke, damit das Blüschen auch richtig zur Geltung kommt.

Was mit langen Ärmeln funktioniert geht übrigens auch mit der Kuzrarm-Variante in weiß. Ich liebe weiße Blusen, und ok, es überrascht jetzt nicht, auch hier macht sich ein gewisse Qualität bezahlt. Nähte, die ordentlich verarbeitet sind, Wasch- und Bügeleigenschaften sind bitte auch nicht aus den Augen zu verlieren, und, und, und…

Die Variante mit der weissen Bluse ist für mich ein No-Brainer und ist vielseitig kombinierbar. Sowohl mit dem Blazer, als auch mit dem Kaschmir Cardigan zaubert diese einen tollen, unaufgeregten, tragbaren, aber edlen & lässigen Look.

Wie findet ihr die ersten sanften Frühlingsboten? Welcher Look oder welches Stück ist eure Favorit? Ich bin gespannt auf euer Feedback, hinterlasst mir gerne einen Kommentar.

Kleine behind the scens-Info: Beim Shooting waren es so ziemlich genau 0° Grad. Das heisst dann auch mal “Luft anhalten”, damit man die Atemwolke nicht sieht und dabei aber auch immer schön entspannt wirken. Auch wenn dann mal eine kühle Brise weht – Klappt meistens, aber natürlich gibt es – auf euren Wunsch hin – mal wieder einige Outtakes.

Ich danke euch für eure Treue beim Lesen meines Blogs und natürlich PETER HAHN für die gute Zusammenarbeit. Und Ihr dürft schon auf den nächsten Monat gespannt sein … !

Teilen oder Liken mit:

9 Kommentare

  1. Liebe Simone, die Kombis sind super. Da du zwar großartig, aber nicht wahnsinnig groß bist – und das auch für mich gilt- eine kurze Frage: Hat Windsor bzw. Peter Hahn die die Anzughose in verschiedenen Längen?

    Danke für deinen inspirierenden Blog. I love it.

    Schönen Sonntag!!

    1. Liebe Stephanie,
      vielen Dank für Dein Kompliment. In der Tat bietet PETER HAHN veschiedene Modelle in Kurzgrösse an, was mir sehr entgegenkommt bei einer Grösse von 1,65 m. Die gezeigte Windsor-Hose ist zwar nicht in einer Kurzgrösse erhältlich, aber sie passt trotzdem ungekürzt super. Sie ist zum Beitrag direkt unter den Looks direkt verlinkt.
      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
      Liebe Grüsse
      Simone

  2. Liebe Simone,
    ich bin sowas von bereit für den Frühling.Deine tollen Looks lassen mich jetzt noch ungeduldiger werden.Alle Kombinationen sind super stilvoll und edel.Aber dafür bist du ja bekannt.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch
    IRIS

    1. Liebe Iris,
      tausend Dank für Dein schönes Kompliment. Ich freue mich sehr darüber – jedesmal. Ich sende Dir liebe Grüsse und wünsche Dir einen schönen Sonntag,
      Simone

  3. Liebe Simone!
    Ich kann mich nicht entscheiden. Ganz gleich wie gestylt ist der Hosenanzug ein Traum und die Blüschen und der Pulli mit Strickjacke, individuelle traumhafte Teile um immer wieder einen neuen Look zu zaubern und die richtigen Accessoires dazu perfekt. Werde mich bei Peter Hahn umsehen, denn ich bestelle da schon, da war www noch nicht in Sicht und ich gestehe, dass so manches Twinset aus Peter Hahn heute noch meine Business Outfits und Paperbag Jeans eine gewisse Klasse geben. Ich kehre auch immer mehr zurück, altes mit neun zu kombinieren.
    Bin auf nächstes Monat sehr gespannt.
    Liebe Grüße Evelin

    1. Liebe Evelin,
      erstmal vielen Dank für Dein tolles Kompliment. Mir geht es, wie Dir: PETER HAHN begleitet mich schon eine schöne Ewigkeit. Echte Lieblingsstücke sind Gold wert, da sie eine ebensolche Ewigkeit mit uns verbringen werden. Was gibt es Schöneres für ein Kleidungsstück gerne und oft getragen zu werden und nachhaltig ist das dann allemal.
      Liebe Grüsse ich Österreich
      Simone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.