Chillerella MAG No. 01/2022

… wird es hier monatlich meine persönlichen Highlights geben, sozusagen mein Monat im Schnelldurchlauf. Ein Mini-Magazin von mir exklusiv für euch. Eine neue Sicht auf die Dinge, und dazu auch passend die wunderschöne, persönliche Illustration von KALILU Art, die ich diesen Monat im Rahmen eines Events bekommen hatte, dazu unten später mehr. Hier aber schon mal mein Danke dafür.

Very… Lila

Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es neben allerhand lieben Neujahrswünschen, eventuell guten Vorsätzen, natürlich auch die Farbe des Jahres 2022. Pantone hat hier diesmal „Very Peri“ auserkoren, ein bläulicher Lilaton. Für alle, denen im Jahr 2018 Ultra Violett möglicherweise zu laut war, fühlen sich bei Very Peri eventuell besser aufgehoben. Aber it is what it is…

Lila. Ich mag die Farbe und deren Nuancen ab und an sehr gerne, ganz unabhängig von den ausgesprochenen Empfehlungen, wie hier zu sehen ist.

Very… Baggy

Ich finde Accessoires machen den Look perfekt, sie runden das Gesamtbild ab und – im optimalen Fall – sind sie das wundervolle i-Tüpfelchen. Taschen und ich hegen eine besondere Beziehung. Ich freue mich, dass mich nun dieser Neuzugang in sonnigem Gelb zukünftig begleiten wird.

Meine Little Miss Sunshine in einem strahlenden Gelb, aus feinem Kalbsleder. Die Valentino Garavani Locò Bag ist das neuste Modell aus dem Hause Valentino. Wer mit Gelb nicht so viel anfangen kann oder mag, es gibt das Schätzchen auch noch in Pink und – natürlich – Schwarz. Ich finde ja, diese Tasche verträgt sehr gut Farbe und so ein Farbklecks gibt jedem Outfit einen neuen Look. I like! Übrigens – in Frankfurt gibt es aktuell keine (oder auch noch) keine Valentino-Boutique. Ich kann euch hier sehr den Service von Valentino, München ans Herz legen.

Very… Beautiful

Im Januar war ich zu Gast bei CLARINS, dem französischen, familiengeführten Beautyunternehmen. Ich habe spannende Einblicke in den deutschen Firmensitz in Starnberg erhalten, sowie eine unglaublich wohltuende Behandlung im CLARINS Spa in München. Geballte Pflanzenkraft und neueste wissenschaftliche Erkenntnis gehen bei dem französischen Familienunternehmen Hand in Hand. Unabhängig vom Thema Beauty durfte ich bei deren Kick-Off aus meinem Alltag als Content Creator berichten. Eine besondere Ehre für mich, dass man hier den Austausch sucht und natürlich eine tolle Erfahrung.

Very… Connected People

Die Frankfurt Fashion Week und zugehörige Messen haben aus den bekannten Gründen nicht in der geplanten Form stattgefunden. Ein allseits zu grosses Risiko hat hier erneut dafür gesorgt, dass vor Ort in Frankfurt nicht viel stattfand. Man darf an dieser Stelle auch einfach nicht vergessen, dass mit solchen Veranstaltungen auch ein finanzielles Investment einhergeht und man hier tatsächlich einfach abwägen muss, ob sich das in aktuellen Zeiten lohnt, wenn entsprechende Besucher ausbleiben (müssen).

Umso schöner, dass die Frankfurt Fashion Lounge als Side-Event zum Hauptakteur wurde. Es gabe einige tolle Fashion Shows zu sehen. Hier war mein Highlight die Show nebst Galadinner von Dawid Tomaszewski im Restaurant Opera, sowie das Wiedersehen mit Kolleginnen und guten Bekannten (Sevinc Yerli, Annika Gassner, Petra Dieners, Hatice Nizam).

Im Rahmen der Frankfurt Fashion Lounge waren meine Qualitäten als Gastgeberin gefragt. Ich war Host bei einem wundervollen Fashion Brunch im Sofitel Frankfurt Opera. Die illustre Runde plauderte bei Leckerein im Séparée des Restaurant Schönemann. Die geladenen Gäste mit mir als Gastgeber: wir alle hatten grossen Spass und schon jetzt ist klar, dies war ein toller Auftakt für ein neues Event in dieser Form.

Mit dabei waren Kamila Bajko (Lierac), Sabina Brauner, Bettina Beele, Tanja, Comba,
Annika Gassner, Verena Grund, Katja Helmreich, Katja Kölker, Eva Lutz, Anja Murjahn,
Hatice Nizam, Astrid Rudolph, Emel Strabel, Aksana Sola, Sevinc Yerli und meine Person. Ich freue mich sehr, dass ich diese tolle Runde zusammenführen durfte. Das grösste Kompliment von allen Seiten lautet: Dieser phänomenale Brunch bedarf unbedingt einer Wiederholung.

Neben einem stimmungsvollen Reel auf meinem Instagram Kanal gibt es nachfolgend noch ein paar Impressionen für euch.

Übrigens: Solltet ihr mal ein schönes Hotel in Frankfurt suchen, das Sofitel Frankfurt Opera ist seit seinem Bestehen eine der besten Adressen hier in Frankfurt, direkt in der City an der Alten Oper gelegen. Steffen Opitz und sein Team bieten hier eine wundervolle Gastfreundschaft auf höchstem Niveau.

Very… End

Ich hoffe mein Monatsrückblick hat euch gefallen. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, Wünsche und/oder Anregungen. Ich freue mich darauf.

Für tägliche Inspirationen findet ihr mich direkt hier, das wissen ja die meisten von euch.

Und nun freue mich auf den Februar. Dann wollen wir mal …

6 Kommentare

  1. Liebe Simone,
    das ist eine schöne Idee. Genauso wie die Idee zum wundervollen Brunch. An dieser Stelle auch nochmal meinen herzlichen Dank an dich, dass ich dabei sein durfte. Du warst eine tolle Gastgeberin.
    Jetzt sende ich dir liebste Grüße über den Main und wünsche dir ein angenehmes Wochenende.
    Sabina
    PS: Danke fürs Erwähnen!

  2. Eine schöne Idee…..lese immer noch gerne mit Begeisterung diverse Blogs…auch wenn sie leider immer mehr von der Bildfläche verschwinden. LG Sabine (Tocapus)

  3. Eine schöne Idee, liebe Simone, und toll geschrieben. Ich freue mich jetzt schon auf deinen nächsten Beitrag.
    Dir einen angenehmen Februar und liebe Grüße von Norddeutschland nach Frankfurt!
    Marina

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.