Safe Travels …

*werbung

Ich bin generell ein großer Fan von praktisch & stylisch, in vielerlei Hinsicht. Erst recht unterwegs und auf Reisen darf es gerne gut durchdacht sein. Auch wenn das Leben sich in Zeiten von COVID-19 verändert hat und frau nicht mehr ganz so viel „on Tour“ ist.

Kosmetiktäschchen sind da so ein spezielles Thema. Es gibt unzählig viele Varianten, von einfach bis edel. Sei es als Beigabe beim Kosmetikkauf bis hin zum Exemplar von Highend-Labels, alles ist möglich. Eins haben fast alle gemeinsam: Dank der „Bewegungsfreiheit“, die Lippenstifte & Co. im Täschchen haben, findet sich bei Bedarf nichts wirklich alles schnell wieder. Ich habe mindestens 3x das eben gerade nicht gesuchte Make-Up-Teil in der Hand, bevor ich das Richtige raus gefingert habe. Vielleicht bin ich die Ausnahme, doch

→ weiterlesen

Schwach auf der Blase…?!

*werbung

Als die Anfrage bezüglich dieser Zusammenarbeit kam, brauchte ich nicht lange überlegen. Unpopuläre, aber wichtige Themen – Hallo, hier bin ich!
Sie rufen quasi meinen Namen. Heute geht’s um ein Problemchen, mit dem alleine in Deutschland ca. 7 Millionen Menschen konfrontiert sind, die schwache Blase, auch bekannt unter Inkontinenz, Blasenschwäche, unfreiwilliger Harndrang usw. Bezeichnungen gibt es viele, das ändert jedoch nichts an der Sache an sich.

Mit Inkontinenz verhält es sich ein bisschen so, wie mit Fastfood. Offiziell lehnen es quasi alle ab, aber entsprechende Lokale boomen – komisch. Mit Blasenschwäche ist es ähnlich, kaum einer ist, wie es scheint, mit der Thematik vertraut, doch viele Menschen vertrauen im Alltag auf die entsprechenden Produkte. Man könnte jetzt sagen, wir werden ja auch immer älter. Stimmt! In Würde und schmerzfrei altern ist das eine,

→ weiterlesen

All stars…

*werbung

Da sitze ich gerade bei einer Nudelsuppe und überlege, wie ich denn diesen Beitrag so starte und da habe ich doch direkt eine Idee:

Gutes kann so einfach sein. Das trifft bei weitem auf viele Bereiche des Lebens zu – so auch auf das Thema Essen. Und wir verstehen uns jetzt bitte richtig: Dies wird kein Bericht über bestimmte Ernährungsformen oder Kalorien zählen. Für mich bedeutet Essen vor allem erst mal Genuss!

Es geht mir nicht lediglich um die ausreichende Energieversorgung meines Körpers. Essen bedeutet für mich, mit allen Sinnen geniessen und wenn das auch noch in liebenswerter Gesellschaft stattfinden kann, umso besser.

Nun funktioniert das im Alltag gut, bzw. kann es da gut funktionieren. Wir leben in einer Überflussgesellschaft. Ein Mangel an Lebensmitteln ist den meisten von uns fremd. Auch wenn in Zeiten von Covid-19 Nudeln und Reis mal kurzfristig knapp wurden, wir können uns hier wirklich nicht beschweren.

Wie ist das aber, wenn man ausser Haus untergebracht sein sollte? Ich meine jetzt nicht den Urlaub. Ich rede von

→ weiterlesen

Ich weiss was …

*werbung

Ich habe zwar heute keine weiße Weste an, aber so viel ist klar, es geht ganz eindeutig um die Farbe Weiß. Weiß ist die hellste aller Farben und zugleich eine unbunte Farbe – ok, das ist jetzt keine Überraschung. Weiß ist aber keine Spektralfarbe, sondern entsteht aus einem Gemisch von Einzelfarben, ähnlich wie beim Sonnenlicht. Additive Farbmischung. Keine Sorge, mehr Physik kommt nicht.

Weiß hat zu jeder Zeit ein grosse Rolle gespielt…
Früher wurde z.B. Bleiweiß in der Malerei verwendet. Und obwohl auch damals bereits klar war, dass dieses Farbpigment hochgiftig war, wurde es auch als Schminke eingesetzt.

Es war seinerzeit absolut trendy (nur nannte man es so nicht) eine weiße und makellose Haut zu haben, zeigte es doch, daß man seinen Lebensunterhalt nicht auf dem Feld verdiente. Das zum Thema, wer schön sein will muss leiden. Hilfe! Lieber nicht.

Mit der Farbe Weiß verbindet man überwiegend Positives:

→ weiterlesen

Mellow Yellow…

*werbung

Mode ist in den jetzigen Zeiten nicht das wichtigste Thema. So viel ist klar, aber Mode begleitet uns immer, ob wir wollen oder nicht. Die verschiedenen Epochen spiegeln sich auch in der Mode wieder. Schwarz geht immer. Ich habe es heute auf eine andere Farbe abgesehen. Habt ihr vielleicht schon eine Idee ?
Nur zur Info: Alle Fotos, die zu sehen sind, wurden zu einer Zeit aufgenommen, in der wir an noch nicht mal an eine Ausgangsbeschränkung gedacht haben …

Ich persönlich bin Modemädchen und Fashion & Trends gehören zu meinem Job. Unabhängig davon verschafft Mode mir und vielen anderen auch einfach ein bisschen Normalität in diesen Zeiten

→ weiterlesen

Alles Banana …

… aktuell ja leider irgendwie schon. Corona ist in aller Munde … bzw. hoffentlich da nicht.
In kürzester Zeit bestimmt nun ein neuartiger Virus unser Leben. Wir müssen uns zum Wohle der Allgemeinheit und natürlich auch für unsere eigene Gesundheit aktuell sehr einschränken, keine Frage.

Ich, mit meinen 51 Jahren habe das noch nie erlebt, unsere Kinder erleben dies hoffentlich auch nur dieses eine Mal. Für die Wirtschaft und vor allen Dingen die Kleinbetriebe ist dieser Zustand eine mehr als harte Nuß, die es zu knacken gilt.

Ich persönlich habe eigentlich nur wenig Angst vor den Virus selbst, ich habe mehr Respekt vor dem Verhalten der Menschheit. Klar ist, in Krisensituationen

→ weiterlesen

Sanssouci…

*werbung

… bedeutet aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt „sorgenfrei“. Doch hier und heute geht es nicht um das schöne & populäre Hohenzollernschloss Sanssouci in Potsdam. Es geht vielmehr um die „kleine Schwester“ in Radebeul.

Diesmal führt es mich im Rahmen einer Pressereise nach Radebeul und Dresden – inkl. dem Semperopernball. Seid ihr bereit ? Dann geht’s jetzt los:

Ab Frankfurt am Main ist man mit dem ICE in knapp 4 Stunden mit dem ICE der Deutschen Bahn in Dresden und von dort ist es ein Katzensprung nach Radebeul. Ich war bis dato nie dort und habe es anfänglich – man möge es mir verzeihen – mit Radeberg verwechselt, nicht dass ich direkt an Bier gedacht hätte …
Mit dem Hopfengetränk hat Radebeul jedoch nicht so viel am Hut, eher mit dem Weinbau. Die zauberhafte Stadt liegt an der Sächsischen Weinstrasse und

→ weiterlesen

Jetzt seh‘ ich Rot…

*Werbung

Tretet ruhig näher und steigt gerne ein, haltet euch fest. Die Fahrt geht gleich los und ich verspreche, wir halten an jeder roten Ampel und natürlich ebenso an jedem roten Stop-Schild. Natürlich fahre ich nicht zu schnell und während der Fahrt darf auch mit mir geredet werden.

Am Ziel angekommen habt ihr etwas mehr über mich und die Farbe Rot erfahren. Also, angeschnallt und los geht’s.

Es ist kein Geheimnis: Rot ist eine meiner absoluten Lieblingsfarben. Wieso, weshalb, warum? Ich muss mal nachdenken…
In erster Instanz entscheide ich das intuitiv, ganz simpel: gefällt mir, gefällt mir nicht, zack, Entscheidung gefällt. Rot bedeutet für mich Power, Energie, Lebensfreude,

→ weiterlesen

Sweet Dreams…

*werbung

In der Regel leide ich nicht unter Schlafproblemen, finde aber ab und an, dass meine Schlafqualität eine bessere sein könnte. Das trifft ganz besonders in stressigen Zeiten zu oder gerne auch auf/nach Reisen. Dann greife ich gerne auf Orthomol Nemuri zurück. Wir verstehen uns hier bitte richtig, diese Nahrungsergänzung ist KEIN Schlafmittel, sondern eine Ergänzung zur eigentlichen Ernährung, welche helfen soll, einen gesunden Schlaf zu unterstützen. Soweit die Theorie…

Immer dieser Stress…

… da kann er noch so positiv sein, oder empfunden werden, trotzdem ist er nicht wirklich zuträglich für einen gesunden Schlaf. Ich persönlich habe die besten Ideen in den unmöglichsten Situationen, frei nach der Devise: überall, nur nicht am Schreibtisch. Die Inspiration findet ihren Weg. Das ist per se nicht schlimm,

→ weiterlesen

Des geht si‘ aus …

*Werbung *PR Reise

… und zwar ziemlich gut, aber schön der Reihe nach, immer schön eins nach dem anderen.

Wellness finde ich ziemlich gut – im Rahmen der Möglichkeiten. Ich mag Sauna, Dampfbad und deren Verwandte. Ich persönlich muss das aber nicht den ganzen lieben & langen Tag haben und finde es auch gut, mal den Weg aus der Sauna oder dem Bad zu finden – und den damit verbundenen Bademantel auch wieder gegen richtige Kleidung zu wechseln. Dazu später mehr…

Die Anfrage vom la pura hat mich freudig überrascht und mich hat direkt die Reiselust gepackt. Das la pura Women‘s Health Resort liegt im Waldviertel im Kamptal. Eine knappe Stunde vom Flughafen-Wien entfernt taucht man direkt ein in die schöne Wellness-Oase und, obacht: Der Abholservice ist übrigens inklusive.
Hier gibt es nicht einfach simple Wellness, sondern auch allerhand um das Thema Gesundheit, genauer gesagt lautet das Zauberwort Gendermedizin. Es geht hier ausschließlich um die einzigartige Behandlung für uns Frauen. In dem schönen Vier-Sterne-Superior-Resort wird allein ein frauenspezifisches Konzept angeboten – einzigartig in Europa!

„Pack’ die Badehose ein“, heisst es ja in dem alten Schlager und

→ weiterlesen